Dark Snowflake
Gratis bloggen bei
myblog.de

Attacke auf den Baumarkt!

Wie bereits erwähnt, sind wir momentan am renovieren. Genauer gesagt, wir richten ein einziges Zimmer her. Das hat es allerding in sich. Nachdem wir nun alle Tapeten entfernt hatten, was länger dauerte als geplant da der Vormieter unserer Wohnung in diesem Zimmer ca 20 Mal über die alte Tapet drüber Tapeziert hatte, waren einige Tage nötig um dies alles zu entfernen. Dabei durften wir Bekanntschaft mit dem Putz machen. Der hat uns förmlich angsprungen. Das ist eben der Nachteil wenn man in einem Altbau wohnt. Naja, irgenwie haben wir das Tapetenzeugs von den Wänden bekommen und es war endlich soweit, das wir den Baumarkt stürmen konnten. Mit etwas Verspätung kam der Schwager meines Freundes um uns abzuholen und wie das bei den Italienern so ist, war la familia natürlich dabei. In diesem Fall in Form von Stefano und Sabrina, ihres Zeichens Neffe und Nichte meines Freundes. Als es sich alle im Alfa Romeo bequem gemacht hatten gings los. Im Baumarkt angekommen, holte mein Schatz erst mal den größten Einkaufswagen, den er finden konnte. Mit dem riesen Teil ging es dann los richtung Tapeten. Soweit so gut, das Problem war nur das die meisten Tapeten scheiße aussahen und es die Farben die ich haben wollte nicht wirklich gab. Außderdem wollte ich auch noch Bordüren haben, welche ziemlich teuer, bzw. hässlich, zu breit, zu schmal, die falschen Farben oder auch die falschen Maße hatten. Einige auch alles zusammen. Nach ca. 1 Stunde hatte ich dann meine Wunschbordüren, welche man selbst nach eigenen Maßen vom Band abschneiden durfte. Allerdings sollte man sich auch einen Zettel mit der Artikelnummer abreißen für die Kasse, was wir natürlich vergessen hatten. Also ich hatte meine Tapen und meine Bordüren was nun noch fehlte war ein Bodenbelag. Da in diesem Zimmer mein Häschen in Zukunft residieren wird ging Laminat natürlich nicht. Auch Teppichboden war nicht erste Wahl. Also blieb eine Vinylmatte. Nach einiger Zeit hatte ich eine in Parkettoptik gefunden, die mir sehr gut gefiel. Also holten wir den Verkäufer. Der zeigte und die Matte und ich stellte fest, das sie viel zu dünn war, außerdem nur 3m breit, wir brauchten aber 4. Ok also sagten wir dem Verkäufer das wir nochmal schauen wollten. Er ging wieder. 10 Minuten später fand ich eine ähnliche. Der Verkäufer kam wieder, ließ die Rolle nach unten und wir sahen sie uns genauer an. Erst wollten wir sie kaufen, dann allerdings erfuhren wir, das der Lieferpreis mehr kostete als der Boden selber. Also doch nicht. Dann überlegten wir ob wir nicht doch Teppichboden nehmen sollten. Den würden wir wenigstens ins Auto bekommen. Wir ließen uns einige zeigen aber wir waren nicht wirklich begeistert. Dann fand ich einen der mir relativ gefiel, meinem Freund aber gar nicht. Ich ließ ihn mir trotzdem zeigen (der arme Verkäufer). Mein Freund meinte allerdings wir sollten erst noch in anderen Baumärkten schauen. Also doch nicht. Also schoben wir unseren mega Wagen mit 8 Rollen Tapete und 2 Rollen Bordüren (und zwei Kinder) zur Kasse wo uns dann auffiel, das wir diesen blöden Zettel nicht abgerissen hatten. Die Kassiererin ließ jemanden aus der Abteilung kommen und wer war es? Der arme Verkäufer, dem wie zuvor schon auf die Nerven gangen waren. Ich glaube der wird sich freuen wenn wir so bald nicht wieder kommen....
7.9.07 00:10